Service-Center
0 840 20 40 80

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

0 840 20 40 80* *Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr

Sonderprägung "Eröffnung des Gotthard-Tunnels"

  • Zum Gedenken an den 70. Jahrestag der Grundsteinlegung
  • Eine Meisterprägung für ein Meisterwerk
  • Streng limitiert auf nur 5.555 Komplett-Editionen weltweit
  • Lieferzeit bis zu 7 Tage

Ihre exklusiven Vorteile:
  • Preisersparnis von bis zu 10% innerhalb der Edition
  • Unverbindlich und ohne Risiko die Sammlung komplettieren
  • Kostenlose Sammelaufbewahrung im Rahmen der Edition
Gesamtpreis: 79.95 Fr.

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Gesamtpreis: 79.95 Fr.

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Man bezeichnete ihn das eines der "ehrgeizigsten Bauprojekte des 19. Jahrhunderts": den... mehr
Sonderprägung "Eröffnung des Gotthard-Tunnels"

Man bezeichnete ihn das eines der "ehrgeizigsten Bauprojekte des 19. Jahrhunderts": den Gotthardtunnel. Was 1882 feierlich eröffnet wurde, fand seinen Anfang der 1970er Jahre. Der Plan: Ein Eisenbahntunnel sollte die kürzeste Verbindung durch die Alpen werden, von Immensee am Zuger See bis nach Italien. Rund 400 Mitarbeiter ackerten täglich unter Einsatz ihres Lebens für das ehrgeizige Projekt.An Weihnachten 1881 konnte erstmals eine Probefahrt stattfinden, vom 22 . - 25. Mai 1882 zelebrierte die Schweiz die feierliche Einweihung des Gotthardtunnels.

149 pro Monat kämpften sich zigtausende Tunnelbauer im Inneren des unwegsamen Sankt Gotthard unter Einsatz ihres Lebens mit tonnenweise Dynamit voran. Am 29.2.1880 schaffen sie nach über siebenjähriger Bauzeit den Durchstoß des gleichzeitig auf Schweizer und italienischer Seite begonnen 15 km langen Stollens. Rund zwei Jahre später nahm die Eisenbahn den fahrplanmäßigen Betrieb auf.

5. April 1872:
Die Ausschreibung des gigantischen Bauprojekts erfolgt. Baupläne aus dem In-und Ausland gehen ein. Am Ende erhält das GenferUnternehmen "Louis Favré" den Zuschlag.

7. August 1872:
Favrésichert beim offiziellen Vertragsabschluss zu, den Bau des Tunnels in acht Jahren zu schaffen. Die veranschlagten Kosten: 50 Millionen Schweizer Franken. Am Ende belaufen sich die Kosten auf rund 227Millionen Schweizer Franken!

12. August 1872:
Der Tunnelbau durch das St. Gotthardmassiv beginnt. Jeweils 50 italienische Arbeiter starten von Göschenen und Airolo aus, den Tunnelmit Hilfe von Schwarzpulver und Handbohrmaschinen frei zu sprengen. So konnte täglich ein Fortschritt von gerade einmal 75 Zentimetern pro Tag erzielt werden. Der Bau hätte unter diesen Umständen 28 Jahre gedauert! Die Mitarbeiterzahl wird in der Folge auf 400 erhöht,bessere Maschinen und Dynamit beschleunigen den Bau.

27. Juli 1875:
Aufgrund der schlechten Arbeitsbedingungen protestiert die Arbeiterschaft. DerProtest wird niedergeschlagen.

28.02.1880:
Um 18.45 Uhr durchstösst ein Bohrer des südlichen Bautrupps die letzte Gesteinswandzum Nordtunnel. Um 11 Uhr sprengt Pietro Chirio, ein Arbeiter der ersten Stunde, die noch stehende Mauer.

24.12.1881:
Die erste Probefahrt durch denGotthardtunnel startet.

01.01.1882:
Die neue Strecke durch den Gotthardtunnelwird offiziell in Betrieb genommen. Erst fahren nur Postzüge, ab Juni 1882 auch Personenzüge.

22. - 25.05.1882:
Die offizielle Einweihungsfeier des spektakulären Bauprojekts findet mit rund 600 hochrangigen Gästen aus ganz Europa statt. DiePresse feiert den Tunnelbau als grossen Durchbrucder Landesgeschichte.

Details
Auflage: 5.555 Komplett-Editionen
Gewicht: 20 g
Material (Details): Kupfer vergoldet (999/1.000)
Ausgabejahr: 1999
Durchmesser: 40 mm
Vorderseite: St. Gotthard-Tunnel
Rückseite: Rütlischwur
Veredelung: Vergoldet
Material: Kupfer
Qualität: Polierte Platte
Zeit: 1990 bis 2000
Land: Schweiz

Der Sammler-Service

Wenn Sie einen Artikel inklusive Sammler-Service bestellen,... mehr

Der Sammler-Service

Wenn Sie einen Artikel inklusive Sammler-Service bestellen, bedeutet dies, dass Sie weitere Ausgaben zu dieser Serie automatisch (zumeist in monatlichen Abständen) zur Ansicht erhalten (Kauf auf Probe), d.h. Sie können gelieferte Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 27 Tagen nach Erhalt der Ware zurückgeben. Den Sammler-Service können Sie jederzeit durch kurze Info an uns unterbrechen oder ganz beenden. Alle Informationen können Sie in den AGB nachlesen.

Ihre Vorteile durch den Sammler-Service:

• Der Preisvorteil – Sie sichern sich regelmäßige Sparvorteile von bis zu 10% gegenüber dem Kauf von nur einem Einzelartikel
• Sie erhalten im Rahmen Ihrer Edition eine kostenlose Sammelaufbewahrung
• Sie erhalten eine speziell auf die Edition zugeschnittene Besitzurkunde
• Ihr Sammelgebiet ist komplett und lückenlos
• Bei limitieren Editionen sind Sie Einzel-Sammlern gegenüber klar im Vorteil

Unser Service für Sie

FAQ’s und Mehr

Telefonische
Beratung

01805-312-512* *14 Cent/Min. a.d. Festnetz; max. 42 Cent/Min. a.d. Mobilfunk> Jetzt anrufen oder Kontaktanfrage senden
Zuletzt angesehen