Gigantenprägung „170 Jahre Sonderbundskrieg“

Art-Nr.: 9421009

statt Fr. 144.95


jetzt Fr. 12,95
Lieferbar innerhalb von 7 Tagen
Alle Preise inkl. 8% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Eindrucksvolles Erinnerungsstück an den 170. Jahrestag
  • Mit kostbarem Gold veredelt
  • Ein Andenken an den letzten Krieg auf Schweizer Boden

Artikelbeschreibung
Vor 170 Jahren fiel die Entscheidung im Sonderbundskrieg, der nur 26 Tage dauerte: Vom 3. bis 29. November 1847 kämpften Truppen der konservativ regierten Urkantone und Freischaren der liberalen Kantone gegeneinander.

Während die Urkantone ihre Selbstständigkeit im losen Staatenbund der Schweiz bewahren wollten, forderten die Liberalen eine Umstrukturierung der Schweiz in einen säkularen Einheitsstaat. Um den Liberalen zu trotzen, schlossen sich die Kantone Luzern, Uri, Schwyz, Unterwalden, Zug, und Wallis bereits im Dezember 1845 zum sogenannten Sonderbund zusammen. Am 3. November 1847 brach schliesslich Krieg aus: Sonderbundtruppen fielen in Tessin ein. Am 22. November setzten die Liberalen den finalen Gegenschlag: An den Ufern des Reuss schlugen sie die Truppen des Sonderbundes. Luzern, die Hochburg der Konservativen, kapitulierte. Der letzte Urkanton des Sonderbundes, Wallis, ergab sich am 29. November. Der Sonderbundskrieg blieb so der letzte Krieg auf Schweizer Boden.

Sie sind eingeladen, sich diese wunderschöne XXL-Prägung zu Ehren des 170. Jahrestag des Sonderbundkrieges zu sichern. Die 70 mm-Prägung ist ein einzigartiges geschichtliches Schwergewicht! Die Sonderprägung „170 Jahre Sonderbundskrieg“ im XXL-Format, kostbar vergoldet und mit edler Farbapplikation veredelt, ist ein gigantisches Stück Geschichte!
Details
Limitierung/Auflage 9.999 Kompl.-Editionen Material Kupfer
Gewicht 110 g Ausgabejahr 2017
Abmessungen Durchmesser: 70 mm Qualität Polierte Platte
Ausgabeland Schweiz Zeit nach 2016
Rückseite Historia Helvetica Vorderseite Sonderbundskrieg
Veredelung Vergoldet Material (Details) Kupfer vergoldet (999/1.000) mit Farbdruck

Telefonische Beratung