Service-Center
0 840 20 40 80

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

0 840 20 40 80* *Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr

3er Komplett-Set "Silbertaler Bern"

  • 3 Original Kantons-Silbermünzen aus dem 18. Jahrhundert
  • 200 Jahre alte Silbertaler au sechtem Silber (900/1.000)
  • 1/4, 1/2 und 1 Taler in edler Präsentations-Kassette
  • Lieferzeit bis zu 7 Tage

Gesamtpreis: 6'725.00 CHF

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die ersten Münzen gab es im Gebiet der heutigen Schweiz ca. 200 vor Christi Geburt: zuerst... mehr
3er Komplett-Set "Silbertaler Bern"

Die ersten Münzen gab es im Gebiet der heutigen Schweiz ca. 200 vor Christi Geburt: zuerst keltischen später römischen Ursprungs. Zu Beginn des Mittelalters entstanden die verschiedensten Prägungenunterschiedlicher Münzherren in Zürich, Basel, Schaffhausen, St. Gallen und Bern. Es folgten Silbermünzen, die anfänglich Guldiner, später Taler genannt wurden.

Die Berner Silbertaler in unserem Set stammen alle aus der Zeit rund um den sogenannten Franzoseneinfalls. Das war eine militärische Auseinandersetzung zwischen der Französischen Republik und der Alten Eidgenossenschaft zwischendem 28. Januar 1798 und dem 28. Mai 1799. Nach dem Sieg der Franzosen besetzte Frankreich einen grossen Teil der heutigen Schweiz. Es war das Ende der Alten Eidgenossenschaft und die Geburt der Helvetischen Republik.

Auch Bern gliederte sich offiziell in die Ordnung der neuen Helvetischen Republik ein. Die Münz-Vielfalt des Landes sorgte aber auch für ein unendlich kompliziertes Münzwesen. So hatte Mitte des 19. Jahrhunderts jedes Kanton sein eigenes Münzrecht. Das Resultat: Es waren zu jener Zeit etwa 860 Münzvarianten im Umlauf! Der im Jahre 1848 gegründete Bundesstaat der Schweiz setzte diesem Münzen-Chaos ein Ende: Das Münzrecht war von nun an allein Sache des Bundes.

Dieses einzigartige Set aus dem Kanton Bern datiert noch vor dem Franzoseneinfall von 1798. Der Taler und Halbtaler zeigen das gekrönte und spitzes Kantonswappen und auf der Rückseite einen stehenden Krieger in alter Tracht mit Federhut und Schwert. Der Viertel-Taler zeigt auf der Avers einen Bärin gekröntem Oval mit Umschrift: "RESPUBLICA BERNENSIS" sowie auf der Revers vier gekrönte entgegengesetzte Paare mit Großbuchstaben B sowie Pyramiden Sysmbol in der Mitte. Die Original Silbermünzen tragen alle das Wappenzeichen des Kantons, des ehemaligen Amtsbezirks und der Stadt Bern - einen auf einer goldenen Strasse aufwärtsschreitenden Bären. Bern wurde den Stadtchroniken zufolge 1191 vonHerzog Berthold V. von Zähringen gegründet. Der Legende nach soll er die Stadt nach dem ersten erlegten Tier auf dem zukünftigen Stadtgebiet - einem Bären - benannt haben. Die älteste bekannte Darstellung eines Bären als Emblem der Stadt Bern ist das Stadtsiegel von 1224.

Details
Auflage: Einzelstücke
Gewicht: ca. 7,7 g - 29,3 g
Material (Details): Silber (900/1.000)
Ausgabejahr: 1795 - 1798
Ausgabeland: Schweizer Kanton Bern
Durchmesser: 30,5 mm - 40 mm
Nominal: Taler
Material: Silber
Qualität: sehr schön
Zeit: vor 1871
Land: Schweiz

Unser Service für Sie

FAQ’s und Mehr

Telefonische
Beratung

01805-312-512* *14 Cent/Min. a.d. Festnetz; max. 42 Cent/Min. a.d. Mobilfunk> Jetzt anrufen oder Kontaktanfrage senden
Zuletzt angesehen