Service-Center
0 840 20 40 80

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

0 840 20 40 80* *Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr
CHF 400.50 Ersparnis

24er Komplett-Set "Michelangelo"

  • Die sagenhaften Werke eines wahrhaften Genies
  • 24 geschichtsträchtige Sonderprägungen zu Ehren des größten Künstlers der italienischen Hochrenaissance
  • Streng limitiert auf weltweit nur 5.000 Komplett-Editionen
  • Lieferzeit bis zu 7 Tage

Preis: CHF 699.50 * CHF 299.00
Gesamtpreis: CHF 299.00
Sie sparen CHF 400.50

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Michelangelo stammte aus einer angesehenen Bürgerfamilie in Florenz, die zur Partei der Guelfen... mehr
24er Komplett-Set "Michelangelo"

Michelangelo stammte aus einer angesehenen Bürgerfamilie in Florenz, die zur Partei der Guelfen gehörte. Er war der zweite Sohn des Lodovico di Leonardo Buonarroti Simoni und der Francesca di Neriund wurde am 6. März 1475 in Caprese in der heutigen Provinz Arezzo geboren, wo sein Vater für ein Jahr als Stadtvogt amtierte. Danach zog seine Familie nach Florenz zurück. Getauft wurde eram 8. März 1475 in der Kirche San Giovanni zu Caprese.

Um 1482 kam Michelangelo in die Lateinschule des Francesco da Urbino. Schon als Junge wollte Michelangelo gegen den Widerstand seines Vaters Künstler werden. Nach einem heftigen Streit siegte sein Wille über den Stolz seines Vaters, und so wurde er mit 13 Jahren bezahlter Schüler in der Werkstatt von Domenico Ghirlandaio. Bei ihm studierte Michelangelo die Grundlagen der Freskokunst, mit der er zwanzig Jahre später in Rom reüssierte. Wie alle florentinischen Künstler seiner Zeit lernte er auch in der Brancacci-Kapelle der Kirche Santa Maria del Carmine.

Obwohl sich Michelangelo zunächst der Malerei zuwandte, war er mehr der Bildhauerei zugeneigt. Noch vor Ende seiner Ausbildungszeit als Maler trat er 1489 mit Unterstützung seines Freundes Francesco Granacci in die Kunstschule von Lorenzo il Magnifico ein. Die Leitung hatte Bertoldo di Giovanni inne, ein Schüler des berühmten Bildhauers Donatello. Eine seiner ersten Statuen war der Faunskopf (verschollen), den Michelangelo nach einer Bemerkung Lorenzos mit einer Zahnlücke versah, um ihn realistischer erscheinen zu lassen. Das in dieser Zeit entstandene Marmorrelief "Kentaurenschlacht" gilt als das älteste erhaltene bildhauerische Werk Michelangelos, da die Zuschreibung des Reliefs Madonna an der Treppe umstritten ist.

Lorenzo de Medici behandelte Michelangelo wie seinen eigenen Sohn und förderte ihn in Kunst und Philosophie. Bei einem Streit schlug ihn sein Mitschüler Torrigiano ins Gesicht und entstellte ihn, was dazu führte, dass Michelangelo sein ganzes Leben hindurch unter seiner "Hässlichkeit" litt. Michelangelo stürzte durch diese und andere erlittene Kränkungen in depressive Krisen. Jedoch ging er aus diesen gestärkt hervor, wovon seine grandiosen Werke zeugen.

Auch heute noch verneigt sich die Welt vor einem Mann, der wie kein anderer Künstler Werke von absoluter Vollkommenheit schuf - und dafür bis heute in allen Kontinenten verehrt wird. Jetzt erhält Michelangelo endlich die Hommage, die er schon immer verdiente: Sichern Sie sich diese Sammlung exclusiver Gedenkprägungen, die brandaktuell verausgabt wurden!

Details
Auflage: 5'000 Komplett-Editionen
Gewicht: 24 x 14,6 g
Material (Details): Kupfer, vergoldet mit Farbdruck
Ausgabejahr: 2021
Durchmesser: 33 mm
Vorderseite: Michelangelos Werke
Rückseite: Michelangelo
Qualität: Polierte Platte

Unser Service für Sie

FAQ’s und Mehr

Telefonische
Beratung

01805-312-512* *14 Cent/Min. a.d. Festnetz; max. 42 Cent/Min. a.d. Mobilfunk> Jetzt anrufen oder Kontaktanfrage senden
Zuletzt angesehen